Basteln Hobby

Familiäres Basteln in der Vorweihnachtszeit – die schönste Zeit der Besinnung

Basteln zu Weihnachten

(Werbung)

Das nächste Weihnachtsfest steht schon vor der Türe und schon jetzt wird fleißig überlegt und organisiert, wie die Festtafel aussehen soll und wie der Tannenbaum in diesem Jahr geschmückt werden soll und: Welche Geschenke werden wie verpackt und vieles mehr. Das Schmücken, Verzieren und Basteln oder Tüfteln, hat in den vorweihnachtlichen Zeiten Hochkonjunktur. Und viele Familien setzen sich zusammen und basteln gemeinsam Strohsterne, Girlanden, Adventskalender und Co. Generell ist das besinnliche Basteln mit der Familienbande oftmals mit das Wichtigste und gehört zur alljährlichen Tradition vieler.

Stoffe und Schleifen

Die obligatorische Schleife auf dem Geschenk ist ein Muss und gehört auch neben vielen traditionellen, weihnachtlichen Riten einfach dazu. Das jeweilige Schleifenband kann sehr verschieden ausfallen und jedes Jahr gibt es neue Kreationen und Verzierungen der Bänder. Auch die Farbnuancen können sich von Jahr zu Jahr ändern. Doch grundlegend beherrschen immer wieder aufs Neue drei Farben das Fest: Rot, grün und gold. Dazu gesellt sich hin und wieder auch weiß. Diese Farben bilden in der Regel den sinnbildlichen Grundstock der Weihnachtszeit. Und deshalb greifen viele auch auf diese Farben immer wieder zurück.

Die Schleifen fürs Geschenk allerdings, kann man durchaus schon im Vorfeld selbst kreieren und basteln. Mit ein wenig Übung funktioniert das eigentlich recht gut und schnell. Und auch hochwertiger Weihnachtsstoff, ideal für Kleidung oder Dekorationen beispielsweise, findet besonders in Vorweihnachtszeit regen Anklang. Denn auch dieser lässt sich schön zusammenschneiden und nähen und es lassen sich viele Dinge daraus zaubern. Beispielsweise Tischläufer, Tischdecken, Sets und Servietten aus Stoff.

Strohsterne basteln – Familienbande stärken

Diese Tradition wird in vielen Haushalten schon seit Jahrzehnten so fortgeführt und auch an Kinder und Kindeskinder weitergegeben. Und es ist tatsächlich eine sehr schöne Beschäftigung in der Vorweihnachtszeit für die ganze Familie. Zum Einen gehört in der Regel nicht allzu viel dazu, um die Sterne basteln zu können. Denn mit einer Tasche voller Strohhalme, die man mitunter auch selbst beim Bauern oder Reithof in der Nähe ergattern kann, Bindfäden, Schere und Nähnadel, kann es eigentlich schon losgehen. Auch hier macht Übung den Meister und es lassen sich mit ein wenig Übung richtig schöne Sterne kreieren. Selbst die Kleinsten können sich schon darin üben und so dazu beitragen, dass der Weihnachtsbaum in diesem Jahr besonders festlich und schön werden wird. Zudem wird bei der ganzen Bastelei die gemeinschaftliche Produktivität und der familiäre Zusammenhalt gefördert und gestärkt. Denn wenn alle an einem Tisch sitzen und ihrer Kreativität und Fantasie beim Basteln freien Lauf lassen, können Familienbande erst recht noch einmal tüchtig verstärkt werden.

Das Lebkuchenhaus und der Kalender

Das schöne Lebkuchenhaus mit der Familie zu basteln gehört wie auch das Basteln der Strohsterne für viele zum alljährlichen Ritus. Hier werden die süßen Kostbarkeiten kunstvoll zusammengefügt und mit Zuckerguss überzogen. Aber auch verschiedene Kreationen, die aufs Neue jedes Jahr entdeckt und gemeistert werden, lassen die Herzen der Kinder höher schlagen und die Vorfreude aufs Fest noch größer werden. Aber auch der obligatorische Adventskalender, der in Handarbeit selbst kreiert und gebastelt wird, kann immer wieder zu einem Highlight für die ganze Familie werden.

0 Kommentare zu “Familiäres Basteln in der Vorweihnachtszeit – die schönste Zeit der Besinnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.