Liebe – Wunder – Glück

Renovierung des Hauses - Probleme und Tipps

So gelingt die Renovierung des Hauses einwandfrei und ohne Probleme

[Werbung]

Die Renovierung des Hauses ist fällig. Da müssen die Ärmel tüchtig nach oben geschoben werden und jeder packt wenn möglich mit an. So weit, so gut. Doch was es alles zu renovieren gibt und wie und mit welcher Strategie und Herangehensweise man am besten vorgeht, ist unterschiedlich und von Fall zu Fall völlig anders. Wände müssen neu verputzt werden, Böden abgetragen und neu verlegt werden. Da müssen ganze Fenster und Türen in vielen Räumen erneuert und ersetzt werden. Oder auch der Dachstuhl muss isoliert werden, die Treppen benötigen neue Stufen, oder auch der Keller muss gestrichen, die Fassade neu verputzt werden und vieles mehr. Es gibt viel zu tun und am besten man informiert sich im Vorfeld über die einzelnen Arbeitsvorgänge und was man dazu benötigt, um loslegen zu können.

Der richtige Bodenbelag

Schnell und einfach sollte man einen neuen Boden verlegen können: Er sollte schön aussehen und natürlich robust sein. Schließlich sollte er im Idealfall ein Leben lang halten und Hund, Katze Maus und Kinder sollten sich austoben können, ohne dass er gleich schon zu Beginn die Flügel hängen lässt und deutlich Schaden nimmt. Ein empfindlicher Parkettboden aus Echtholz kann da schnelle einmal ganz empfindlich reagieren und sich in seiner Oberflächenstruktur drastisch verändern. Kratzspuren und Co. lassen Grüßen: Wer aber dennoch nicht auf Natürlichkeit unter den Füßen verzichten möchte und dabei auch auch auf ein äußerst nachhaltiges Produkt zurückgreifen möchte, sollte sich einmal im Shop für Bambusparkett umschauen. Denn Bambus ist extrem natürlich, nachhaltig und ungemein schön. Dem entsprechend könnte Bambusparkett hier eine gute Alternative zu normalerweise üblichen Belägen darstellen.

Wandfarben und Estrich

Wer alte Böden abträgt muss sich darüber im Klaren sein, dass selbst das Gießen des neuen Estrichs als Unterboden zum Trocknen viel Zeit benötigt. Um gerade Flächen als Untergrund zu schaffen ist der Estrich die einfachste wie auch sicherste Methode. Also dies auf jeden Fall im Vorfeld überlegen und einplanen. Die Wände, die gut verputzt und ausgebesserte wurden können auch direkt mit de richtigen Wandfarbe gestrichen werden. Das erspart das Tapezieren und gibt dem Ganzen eine sehr schöne und spezielle Optik.

Türen und Fenster

Wenn die Türen völlig dahin sind und an allen Ecken und Kanten deutliche Abnutzungsspuren aufweisen, sollten sie ersetzt werden. Das Gleiche gilt für die Fenster, wenn diese auch noch in puncto Dichtheit zu Wünschen übrig lassen. Hier sollte man auf Hochwertigkeit der Produkte achten, denn schließlich handelt es sich hier im Idealfall um einen einmalige Investition.

Online bestellen liegt im Trend

Das Meiste, was man für die Renovierung benötigt kann man heutzutage ohne Weiteres im Internet bestellen und sich anliefern lassen. Denn die Auswahl ist groß, das Angebot üppig und die Onlineshop-Betreiber sind, um sich gegen die Konkurrenz im eigenen Umfeld behaupten zu können, bemüht, seriös aufzutreten. Dabei nutzen sie auch vielfach professionelle Hilfe, die ihnen hilfreich unter die Arme greifen kann. Der Onlinehandel boomt wie noch nie und wächst täglich an. Hier sollte man sich als Kunde bei der Suche nach dem richtigen Angebot genügend Zeit und Muße nehmen, um dann zuzuschlagen.

Haushaltstipps

Nadin • 20/08/2020


Previous Post

Next Post